Hofburg Wien als Weihnachtsgeschenk

  • 2021-12-16T19:00:00+01:00

Kurz vor Weihnachten freuten wir uns über Besuch von Wirtschaftsministerin Dr. Margarete Schramböck und Burghauptmann HR Mag. Reinhold Sahl in Judenau. Mit im Gepäck hatten sie das Hofburg DKT als Geschenk für die Kinder in unseren Wohngruppen.

Sie übergaben 23 Exemplare der limitierten DKT-Sonderausgabe „Hofburg Wien“ an unseren Vorsitzenden LAbg. Christoph Kaufmann MAS und JuVis-Bereichsleiter Gottfried Bayer.

„Brettspiele haben die faszinierende Eigenschaft Menschen jeden Alters zusammenzubringen. Gerade in der heutigen, schwierigen Zeit ist es wichtig, gemeinsam positive Erfahrungen zu sammeln und den Zusammenhalt unter Kindern und Jugendlichen zu fördern. Mit dem „Hofburg DKT“ kann man das baukulturelle Erbe Österreichs auf einzigartige Weise erleben und dabei auch sein wirtschaftliches Talent ausprobieren. Ich wünsche den jungen Menschen viel Freude beim Spielen und eine schöne, gemeinsame Zeit.“ so Bundesministerin Schramböck.

„Bei der Entwicklung des Spieles war es uns wichtig, die Hofburg Wien als einen der weltweit bedeutendsten, profanen Gebäudekomplexe und ihre unterschiedliche Nutzung begreifbar zu machen sowie Spielerinnen und Spielern jeden Alters näher zu bringen.“, erklärt Burghauptmann Sahl und ergänzt, „Die Besonderheit des Spieles liegt in der Natur der Hofburg, die es zu entdecken gilt. Wir wünschen den jungen Spielerinnen und Spielern viel Vergnügen mit dem Spiel.“

Fotos: Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort